Wahlhelfer (gn) für die Stadt München gesucht (15./16.03.2020)

Wahlhelfer (gn) für die Stadt München gesucht (15./16.03.2020)

Sonntag, 15.03.2020 und am Montag, 16.03.2020

Stellenbeschreibung

  • Sie entscheiden, ob Sie bei der zentralen Briefwahlauszählung in der Messe München oder in einem Wahllokal eingesetzt werden möchten.
  • Im Wahllokal – Einteilung in einer Vormittags- oder Nachmittagsschicht: Betreuung des Wahllokals und Sicherstellung, dass die Wahlberechtigten ihre Stimmen zwischen 8 und 18 Uhr für die Kommunalwahlen abgeben können. Ab 18 Uhr beginnt die Auszählung der Stimmzettel.
  • Bei der Briefwahlauszählung - Einsatz ab 15.30 Uhr in der Neuen Messe München: Vorbereitung der Wahlbriefe für die Auszählung. Ab 18 Uhr beginnt die Auszählung der Stimmzettel.
Zeitlicher Aufwand:
  • Halbtägige Schulung als Vorbereitung für den Einsatz bei der Kommunalwahl
  • Sonntag, 15. März 2020 - Wahllokal: Aufbau ab 7.15 Uhr. Einsatz in einer Vormittags- oder Nachmittagsschicht. Ab 18 Uhr Auszählung der Wahl Oberbürgermeister_in (OB-Wahl) und Vorbereitung der Auszählung Stadtrat - Briefwahl: Beginn um 15.30 Uhr in der Neuen Messe München. Ab 18 Uhr Auszählung der OB-Wahl und Vorbereitung der Auszählung Stadtrat
  • Montag, 16. März 2020: - Wahllokal und Briefwahl: Ab 8 Uhr Auszählung der Stadtratswahl und des jeweiligen Bezirksausschusses bis alle Auszählungsergebnisse feststehen. Eventuell kommt es bei der OB-Wahl zu einer Stichwahl. Diese findet dann am Sonntag, 29. März 2020 statt. Deshalb bitte den Termin freihalten. Eine Stichwahl wird zusätzlich entschädigt.

Firmeninformation

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)

Originalanzeige

Öffnen Sie per Klick auf das Bild oder den Button die Originalanzeige als PDF. PDF-Download

Anforderungen

Voraussetzungen/Anforderungen:
  • Mindestalter von 18 Jahren am Wahltag (15.3.2020)
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder die eines anderen EU-Mitgliedstaats
  • Jeder Wahlhelfer wird in einer halbtägigen Schulung auf den Einsatz bei den Kommunalwahlen vorbereitet.
Entschädigung:
  • Die Höhe der Entschädigung hängt von der Funktion und der Aufgabe im Wahlvorstand ab. Sie liegt zwischen 130 und 180 Euro.
  • Studierende und alle, die keinen direkten Arbeitgeber haben, erhalten zusätzlich 50 Euro als Freizeitausgleich.
  • Außerdem können zusätzlich 90 Euro beantragt werden als Ausgleichszahlung für ausgefallene Einnahmen oder entstandene Kosten am Montag, 16. März 2020 (z.B. wenn ein Nebenjob auf Selbständigenbasis nicht ausgeführt werden kann oder z.B. jemand im häuslichen Bereich engagiert werden muss, um die eigene Arbeitskraft bei der Kinderbetreuung, Pflege o.Ä. zu ersetzen).
Anmeldung und alle Informationen:
  • www.muenchen.de/wahlhelfer
  • Für Rückfragen hat das Wahlamt eine Hotline eingerichtet unter (089) 233-96 233 oder Sie schreiben an wahlhelfer.kvr@muenchen.de
Bezahlung: Entschädigung zw. 130-180 €
Beginn: 15.03.2020
Dauer: 16.03.2020/29.03.2020
Std./Woche: nach Vereinbarung
Einsatzort: München
Firma: Landeshauptstadt München KVR
Kontakt: Anmeldung und alle Informationen:
  • Für Rückfragen hat das Wahlamt eine Hotline eingerichtet unter (089) 233-96 233 oder Sie schreiben an wahlhelfer.kvr@muenchen.de
Nähere Informationen zur Kontaktaufnahme und Bewerbung erfahren Sie in der Originalanzeige

Einsatzort

Hinweis zum Anzeigenmarkt:
Trotz Überprüfung können wir keine Gewähr für die Inhalte des Anzeigenmarktes, für die Richtigkeit der dort gemachten Angaben sowie für Informationen, auf die verwiesen wird, übernehmen.
Honig